Was passiert bei einer Stornierung oder Nichtanreise eines Gastes?

Manchmal stornieren Gäste ihre Buchungen oder erscheinen am Tag der Anreise einfach nicht.

In diesem Fall müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass Ihnen eine Kommission dafür berechnet wird – Sie zahlen nur für Gäste, die tatsächlich in Ihrer Unterkunft übernachten. Informieren Sie uns einfach immer über Stornierungen, so dass diese Buchungen nicht in Ihrer monatlichen Rechnung enthalten sind. Sie können das ganz einfach über unser System erledigen oder den Gast bitten, in seiner Bestätigungs-E-Mail auf „Stornieren” zu klicken.

Um Stornierungen zu vermeiden, können Sie von Ihren Gäste bei der Buchung eine Anzahlung verlangen – das können Sie ganz einfach mit wenigen Klicks einstellen. Außerdem können Sie Ihre eigenen Stornierungsrichtlinien im System einstellen. So können Sie dem Gast, wenn er innerhalb des von Ihnen festgelegten Zeitraumes vor dem Anreisedatum storniert, dennoch einen Teil (oder den ganzen Betrag) der Buchungsgebühren berechnen.

Nichtanreisen

Wenn ein Gast gar nicht anreist, ist die Vorgehensweise sehr einfach. Sie gehen einfach ins Extranet oder öffnen die Pulse App und markieren die Buchung als „Nichtanreise”. Sobald Sie bestätigt haben, dass der Gast nicht angereist ist, wird die Buchung storniert und Ihnen wird keine Kommission berechnet.

Sie können eine Buchung entweder unter „Buchungen” im Extranet oder „Buchungen” in der Pulse App als „Nichtanreise” markieren, indem Sie auf die Buchungsdetails des Gastes und dort auf „Als Nichtanreise markieren” klicken.

Der Button „Als Nichtanreise markieren” ist 48 Stunden lang aktiv, diese Zeitspanne beginnt um 00:00 Uhr nach dem ursprünglich bestätigten Check-in-Datum.

Wenn Sie mehr über Nichtanreisen erfahren möchten, lesen Sie diesen Artikel.

Zurück zur Startseite Back to Partner Forum